Angebote

Einzeltherapie:

Eine Einzeltherapie ist der Raum, wo Sie sich lösungsorientierte Unterstützung für Ihr persönliches Anliegen holen können. Dabei ist es egal, ob es darum geht, mit belastenden Situationen besser umzugehen, Veränderungen anzustoßen oder Wünsche und Sehnsüchte auszusprechen. In einer sicheren Atmosphäre können Zusammenhänge und neue Sichtweisen entdeckt und den eigenen Bedürfnissen nachgespürt werden.

 

Paartherapie:

In der Paartherapie steht Ihre Partnerschaft im Fokus der Aufmerksamkeit.

Veränderungen im familiären aber auch beruflichen Umfeld können häufig zu Spannungen und Krisen in der Paarbeziehung führen, die alleine nur schwer zu bewältigen sind. Eine Therapie bietet Ihnen als Paar die Chance, sich Ihren Konflikten und Potenzialen zu widmen, gemeinsame Entscheidungen über Ihre Zukunft zu verhandeln und (wieder) den richtigen Ton im Miteinander zu finden.

 

Familientherapie:

Eine Familientherapie bietet allen Familienmitgliedern die Möglichkeit sich auf neutralem Boden über die jeweiligen Wünschen, Bedürfnisse und Schwierigkeiten auszutauschen. Zentral sind die gemeinsame Kommunikation und Beziehungsgestaltung der einzelnen Familienmitglieder. Häufige Ziele können etwa ein möglichst entspanntes Zusammenleben und ein offener Austausch sein.

 

Aufsuchende Therapie / Hausbesuche:

Für Menschen, die in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, Ihre häusliche Umgebung nicht verlassen können beziehungsweise auf ein beständiges Versorgungs-/Betreuungssystem angewiesen sind, gibt es die Möglichkeit einer aufsuchenden Therapie.

 

Workshop / Fortbildung:

„Warum Musiktherapie für Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen?“

Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen sind selten alleine. Sie sind auf eine intensive Betreuung angewiesen, verbringen ihre Zeit in Werkstätten und Wohngemeinschaften. Was meist fehlt, ist ein Ort und ein Rahmen, in dem sie ihre persönliche Wünsche, Ängste, Konflikte, Sehnsüchte und Probleme ausdrücken können.

Musiktherapie kann ein Raum sein, in dem Menschen ihre Persönlichkeit neu entdecken und wahrnehmen. Im spielerischen, musikalischen Tun wird die eigene Selbstbestimmung und Autonomie besser erlebbar und gefördert. Auf nonverbaler Ebene stehen der Ausdruck eigener Gefühle und Bedürfnisse und die Förderung von Kontakt- und Beziehungsfähigkeiten im Vordergrund. 

Da therapeutische Angebote oft von BetreuerInnen beziehungsweise Institutionen ausgewählt werden, soll dieser Workshop allen im Behindertenbereich tätigen Berufsgruppen die Möglichkeit bieten, Musiktherapie selbst aktiv zu erfahren, Methoden, Ziele und Indikationen kennenzulernen und spezifische Fragen zu stellen.

 

Preise nach persönlicher Absprache.